Wechsel. Spiel!

Eine Einladung zum Perspektivenwechsel .
des Künstlerkollektivs Leo N. in Kooperation
mit dem Staatstheater Nürnberg

Staatstheater Nürnberg,
Blue Box,
02.Mai 2015, 19-24 Uhr

Inmitten der Blue Box des Staatstheaters befindet sich ein Künstlerautomat, der auf Anweisungen der Besucher wartet. Die Besucher sind eingeladen, unter völliger künstlerischer Freiheit die Darsteller zur Erschaffung von individueller, spontaner Kunst zu nutzen. So entstehen magische Theatermomente.
Welche Freiheiten nimmt sich das Publikum im Theater heraus? Wie viel Verantwortung beinhaltet Freiheit?

Szenerie:

Die Besucher betreten die BlueBox über das Blue-Box-Foyer und dann über den Notausgang-Balkon. Der Raum ist schwach gemütlich beleuchtet, an verschiedenen Stellen der umliegenden Podeste laden Lichtspots, Bücher, Papier und Stifte zum Verweilen ein. Eine freundliche Gastgeberin begrüßt die Gäste, erklärte das Konzept, beantwortet Fragen. Sie sorgt für eine entspannende Atmosphäre, in der die Besucher Lust auf ein Wechselspiel mit den bekannten KünstlerInnen des Schauspielhauses und des Opernhauses bekommen.
In der Mitte des Raumes steht der Kubus. Im klinisch hell erleuchteten Innenraum wartet ein Künstler auf Vorschläge, Wünsche und Ideen der Gäste. Besucher können per Brief oder mündlich durch ein Sprachrohr mit dem Inneraum kommunizieren. Die Botschaften des Publikums an die Künstler in der Box, innerhalb des sogenannten „Künstlerautomaten“, werden nach der Verwendung an der Rückwand der Blue Box angebracht und formen im Laufe des Abends die Worte „Wechsel.Spiel!“
Sie sind Herz und Substanz der interaktiven Performance. Denn die DarstellerInnen innerhalb des Kastens setzen die eingegangenen Ideen der BesucherInnen live sofort in Klang, Text, Performance, klassische Musik oder Malerei um - gerne auch im Dialog mit dem Publikum.

Die Klappen an den Seiten und der Decke des Kubus ermöglichen verschiedene Blickwinkel auf das Geschehen - müssen aber immer eigenverantwortlich geöffnet werden.

Hier stellt sich die große Frage des Abends: Was will ich als Besucher eigentlich von der Kunst? Was mache ich, wenn ich völlige künstlerische Freiheit und einen Darsteller zu meiner freien Verfügung habe?

Wechsel. Spiel! kann gebucht werden.
Der Künstlerautomat ist in 5 Einzelteile zerlegbar und transportabel.
Schreiben Sie uns an: lisa@leo-n.de